Samstag, 3. März 2012

Thermomix "Apfel-Sellerie-Cremesuppe mit Mohn" aus "Rezepte aus dem Obstgarten"

Rezepte aus dem Obstgarten: 130 kreative Rezepte süß und salzig
352 Seiten, ca. 285 Abbildungen, 
Format 20,1 x 24,2 cm, Hardcover
ISBN-13: 978-3-88472-978-6
29,95 Euro

Die Optik ist sehr gelungen - wie schaut es mit dem Inhalt aus?
Testrezept: Apfel-Sellerie-Cremesuppe mit Mohn


Genießen Sie einen Spaziergang durch den Obstgarten der Natur, vollgepackt mit Vitaminen und sonnengereiften Früchten! Erntefrisch vom Markt oder eigenem Garten, warten Himbeeren, Pfirsiche, Feigen, Birnen, Mangos darauf - ob als ungewöhnliche Zutat oder als fruchtig-frische Hauptdarsteller - Ihre Geschmacksnerven zu verführen: Apfel-Sellerie-Cremesuppe mit Mohn, in Honig marinierte Entenbrust-Aprikosen-Spießchen, Brombeer-Gratin mit Marsala…
 Valerie Lhomme ist eine begeisterte Köchin und Foodstylistin und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sie hat selbst die Bilder für dieses außergewöhnliche schöne Kochbuch fotografiert. Hier ist es nun, das ultimative Kochbuch für alle Obstliebhaber.
Die Kapitel des Buches:
  • Obst - etwas ganz Besonderes
  • Kernobst
  • Steinobst
  • Beeren
  • Zitrusfrüchte
  • Exotische Früchte
  • Und außerdem
  • Saisonkalender
  • Mengen- und Gewichtsangaben
Ein Bilderbuch mit Rezepten - oder wie sonst soll ich das wunderschöne Kochbuch beschreiben. Optisch ein Hochgenuss, freundliche Farben, wundervolle Fotos der Grundzutaten und der fertigen Gerichte, hier passt für mich einfach alles!
Gelungene Optik - okay, doch wie sieht es mit den Rezepten aus? Ja - da geht meine Schwärmerei weiter, die Rezepte sind vielfältig, sie sind kreativ und sie sind vor allem  auch "Ganz-Jahres-tauglich".
Jedem Rezept ist eine Doppelseite gewidmet, Anzahl der Portionen, Zubereitungs- und Garzeiten, detaillierte Zutatenlisten. Die Arbeitsschritte sind sehr gut erklärt und beschrieben - auch der etwas gebüte Kochneuling kommt mit diesen Anleitungen zurecht. Kleine Tipps ergänzen viele der Rezepte, geben Hinweise auf Verfeinerungen, Variationen oder Ergänzungen.
Die Bilder sind einfach nur toll, sie ergänzen die Rezepte perfekt und machen zusätzliche Lust aufs Nachkochen.
Der Saisonkalender am Ende des Buches erweist sich als sehr hilfreich - schliesslich ist frisches Obst am Allerbesten.


Beispielrezepte:
  • Feine Apfeltartes
  • Bratäpfel mit gesalzener Vanillebutter und echter Vanillesauce
  • Birnen in Zitronengrassirup mit Birnen-Pistazien-Küchlein
  • Saltimbocca mit Birnen und Schafskäse
  • Wenn Trauben sich für Kirschen halten....
  • Feigen im Schlafrock
  • Salat aus Feigen, Birnen, Pancetta, Rucola und Parmesan
  • Schweinebraten mit zweierlei Feigen
  • Melonen-Makis mit Schafskäse und Zucchini
  • Ein Sommerdrink für Erwachsene
  • Qittengelee mit Lavendel
  • Kleine kandierte Quitten für den Ti-Punch
  • Gebratene Aprikosen mit Lavendel
  • Nektarinen-Keks-Trifle
  • Zwetschgen-Tarte
  • Erdbeerpfanne mit gesalzener Butter, Safran und Quarkeis
  • Erdbeer-Tomaten-Salat
  • Scheiterhaufen mit Brombeeren
  • Creme de Cassis nach Art von Tante Marie
  • Omelett mit Schwarzen Johannsibeeren, Paprika und Koriander
  • Orangetten
  • In Honig karamellisierte Avodacoperlen und Grapefruitfilets
  • Zitronen-Ingwer-Sandgebäck
  • Gefüllte Mürbeteigtaschen mit Blutwurst und würzigem Bananenpüree
  • Ananascarpaccio mit Schinken und buntem Pfeffer
  • Karamell-Kokoscreme
  • Gemüsecurry in würziger Kokosmilch
  • Sautierte Scampi auf Litschicoulis mit Honigessig
  • Colettes Kastaniencreme
  • Passionsfrucht-Joghurtcreme
  • Mendiants mit Nüssen und Ingwer

Mein Fazit zum Buch:

Rezepte aus dem Obstgarten: 130 kreative Rezepte süß und salzig
toll, toll, toll....... ich bin begeistert, das Buch gefällt mir urndherum - schöne Bilder, harmonisches Layout und eine buntes Füllhorn an kreativen, außergwöhnlichen und dennoch alltagstauglichen Rezepten!
Von mir eine absolute Empfehlung für dieses liebevoll gestaltete Rezepte-Schatzkästlein!


Testrezept:
"Apfel-Sellerie-Cremesuppe mit Mohn" aus dem Thermomix
4 Personen

4 säuerliche Äpfel, geschält, geviertelt
ca. 600 g Sellerie
ca. 400 g mehligkochende Kartofffeln, geschält, geviertelt
750 ml Wasser
1 EL Suppengrundstock (oder 750 ml Hühnerbouillon)
salzen, pfeffern.......................................20 Min/100°!/St. 1 garen
100 ml Sahne (ich habe Kaffeesahne genommen) dazugeben..............St. 10/20 s fein pürieren
Die Suppe abschmecken und in vier Suppenschalen füllen, mit Haselnussöl (Sesamöl) beträufeln,  mit Blaumohn garnieren - servieren.

Tipp: Die Suppe mit kurz in Butter goldgelb gebratenen Kammmuscheln veredeln.

Eine Anmerkung von mir zu den Portionen: ich habe die Suppe mit jeweils der Hälfe der Zutaten gekocht - und sie hat bei uns problemlos für vier Personen ausgereicht!

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

Kommentare:

Il Frullino hat gesagt…

Liebe Petra,
schön, dass ich Deinen Blog entdeckt habe! Ich finde die Testküche ganz prima und freu mich auf die Ergebnisse von Dir.
Übrigens, ich koche auch mit dem TM, wenn Du magst, kannst ja acuh mal bei mir vorbeischauen.
Herzlichst, Tanja

Petra Losbichler hat gesagt…

allo Tanja, schön, dass du zu mir gefunden hast!
Unser Thermomix ist schn eine tolle Sache, oder?
Dein Blog gefällt mir ausgesprochen gut, danke, dass du mich entdeckt hast.. so konnte ich dich entdecken!

Christl hat gesagt…

Lecker schaut sie aus,die Suppe, danke für das Rezeptund danke für die Vorstellung dieses Buches!