Freitag, 8. Februar 2013

"Die Kunst des Würzens Aroma"

Aroma: Die Kunst des Würzens
512 Seiten,
Format: 19,8 x 25,5 cm
ISBN: 978-3-86851-049-2

Stiftung Warentest
39,90 Euro

Die "Bibel" des Würzens?

Wie bekomme ich Geschmack ins Essen? Wie erreiche ich mehr Aroma, mehr Spannung? Diese Fragen beschäftigen jeden Koch. Antworten gibt dieses Standardwerk. Der Polymerforscher und Gastrosoph Professor Dr. Thomas A. Vilgis und der Publizist Thomas A. Vierich erklären auf wissenschaftlicher Basis jedoch für jeden verständlich , wie Gewürze, Kräuter und ihre Kombinationen funktionieren. Chili passt zu Vanille, Lavendel zu Basilikum und Sojasauce zu Erdbeeren. Endlich wird klar, wieso der wunderbar blumige, leicht zitrusartige Geruch der Nori-Algen verschwindet, wenn sie gekocht werden. Kleine Geschmacksbeispiele und Rezepte aus aller Welt, von bodenständig bis avantgardistisch, schulen die Sinne. Hier wird der Traum eines jeden Kochs wahr: raffiniert, souverän und überraschend kreativ zu kochen ganz ohne Rezept.
Die Autoren: Thomas A. Vierich war jahrelang Gastroredakteur in einem Berliner Stadtmagazin. Heute lebt er als Magazinmacher und Romanautor in Wien. Sein umfangreiches Gourmetwissen hat uns bereits bei "Sehr schnell kochen" unterstützt. Prof. Dr. Thomas A. Vilgis lehrt an der Universität Mainz und am Max-Planck-Institut für Polymerforschung. Der erfolgreiche Autor außergewöhnlicher Kochbücher gilt als Koryphäe, wenn es darum geht, Wissenschaft mit höchstem Genuss zu verbinden.
 Was Spitzenköche nur aus jahrelanger Erfahrung lernen, erklären die Autoren Thomas A. Vilgis und Thomas A. Vierich in diesem umfassenden Standardwerk in Sachen Kreativküche. Alles über 400 Kräuter, Gewürze, Pasten, Mischungen und ihr Zusammenspiel.

Das neue Standardwerk in Sachen Kreativküche

  • So kochen die Spitzenköche: Endlich verstehen, warum ein Gewürz passt und bei welcher Temperatur sich das Aroma optimal entfaltet.
  • Leichter Zugriff: von A bis Z, nach acht Geschmacksrichtungen mit anschaulichen Praxisbeispielen und Rezepten
  • Ein genial-einfaches Farbleitsystem: Acht Aromenklassen, acht Farben. Gleiche Farben harmonisieren, unterschiedliche liefern Ergänzungen. Wer das Prinzip von Aromenharmonie und -ergänzung und unser Farbleitsystem versteht, kann individuell und kreativ kombinieren.
  • Innovative Schaubilder, die die kleinen und großen Zusammenhänge aus der Welt der Gewürze erklären
 
Die Kapitel des Buches:
  • Ein Fest für die Sinne
  • Würzpraxis
  • Eine kleine Geschichte des Würzens
  • Kräuter, Gewürze und mehr
  • Gewürzmischungen
  • Saucen und Pasten
  • Alkohol, Essige, Fette und Öle
  • Anhang
Kochen ist Würzen, ohne gute Gewürze schmeckt Alles fad und langweilig. Zudem sind Gewürze nicht nur eine Wohltat für unsere Geschmacksnerven sondern, richtig angewandt, auch Medizin für den Organismus.
Das Buch führt ein in die Welt der Gewürze, erklärt wissenschaftlich genau die Komplexität des Geschmacksempfindens, die Hintergründe von Geschmackskombinationen und schult das Verständnis für kreatives Kochen auch ohne Rezept.
Das Ganze wird wunderbar ergänzt durch ein große Anzahl an Rezepten - für mich die "Würze" im Buch, die Rezepte machen das Werk abwechslungsreich und die Theorie sofort praktisch anwendbar.

Beispielrezepte:
  • Bier-Rind aus dem Wok
  • Kaisergranat mit Kaffirlimettenblättern
  • Kurkuma-Eis
  • Maggi-Schoko-Trunk
  • Warmer Morchelfrischkäse
  • Gurkensalat mit Nigella
  • Oliventatar mit rohem Seeteufel
  • Pfefferrouladen
  • Lammhackbällchen mit Rosinenkern
  • Modernes Ketchup Rezept
  • Spargel mit Perilla
  • Yuzu-Eis
  • Schmalzsalzbrote
  • Romesco-Soße
  • Kokosfisch
  • Kerbelcreme
  • Steinpilzcharlotte
  • Melissensirup
  • Lavendellauch
Mein Fazit zum Buch:
Aroma: Die Kunst des Würzens ist sicher kein Buch zum schnellen Durchlesen - es ist ein sehr umfassendes und sehr interessantes Werk zumThema Würzen, Geschmack und Lebensmittelkombination - von mir eine Empfehlung für dieses toll gestaltete "Koch"Buch!

Rezeptvideo Lachsrezept

Hier könnt ihr im Buch blättern!

Kommentare:

John hat gesagt…


Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

Grüße

http://www.Fooduel.com

Marie hat gesagt…

Hallo,
Du bist nominiert für den BEST BLOG AWARD,
Alle Regeln und weitere Infos findest du hier:
https://schaetzeausmeinerkueche.wordpress.com/2013/02/26/best-blog-award/

Liebe Grüße,
Marie