Freitag, 26. August 2011

"Kaas-Schbods´n" - "Käsespätzle" :) ....die Tastybox ist da!

Alice im kulinarischen Wunderland hat es getan, bereits das zweite Mal..... und sie hat mich neugierig gemacht, neugierig auf FoodieSquare - eine kulinarische Überraschungsbox mit "mit Lebensmitteln direkt von nachhaltig arbeitenden Manufakturen", so die Info auf Homepage. 
Gesehen, nachgelesen, immer noch neugierig - und so durfte ich am Dienstag meine Tastybox von FoodieSquare in Empfang nehmen.

 
Schnell ausgepackt und nachgeschaut, ich wusste ja bereits, dass es diesmal um´s Spätzlemachen ging und hier also der Inhalt der Box:
Der Inhalt im Einzelnen:

1 kg Spätzlemehl,  50%  Weizen und Dinkel . Das Mehl stammt aus der "Zeller Mühle", welche sich in Ottersweiler im schönen Schwarzwald befindet.

Bergkäsemix aus 3 verschiedenen Reifegraden. Der Käse wird unter der dem Namen Oyfach guat in der Sennerei Moosbach traditionell hergestellt.


2 Flaschen Zwickelbier aus der Biermanufaktur Klier-Bier, ein unfiltriertes, naturtrübes, helles Bier.


Schinken aus der Schinkenräucherei im Museum

und liebevoll verpackt das Rezept für die "Kaas-Schbods´n" mit Foto und genauer Arbeitsanleitung.

Das Rezept für 2 (bei uns für 5) Personen:
ich habe das Rezept im Thermomix zubereitet, die Menge reichte bei uns für 4 Personen, es blieb sogar noch eine gute Portion übrig!
500 g Spätzlemehl
5 Eier
1TL Salz
175 ml Mineralwasser oder Bier............. 2 1/2 Min. Teigknettstufe, ca. 20 Min.quellen lassen.
Spätzleteig dann wie gewohnt in kochendes Salzwasser (ich nehme gerne kochende Brühe) pressen oder schaben. Die Spätzle sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen, abgiessen, kurz abschrecken, beiseite stellen. 

1 große Zwiebel würfeln
25 g Butter in einer Pfanne erwärmen, Zwiebel darin goldbraun braten, Pfanne besieite stellen.
Da fehlt noch die Bräune!

200 g geriebener Bergkäse
Salz und Pfeffer
Frische Petersilie oder Schnittlauch
25 g  Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Spätzle dazugeben. 
Bei mittlerer Hitze mehrfach wenden und einige Minuten erwärmen. 
Den geriebenen Bergkäse dazugeben. 
Gleichzeitig wird der Rest des Wassers/Bieres mit in die Pfanne gegeben. Bei kleinster Stufe alles gut vermengen und den Käse langsam schmelzen lassen. 
Mit Salz und buntem Pfeffer würzen.

Die angerösteten Zwiebeln noch kurz wieder erwärmen und zusammen mit frisch gehackter Petersilie oder Schnittlauch über die Kässpätzle geben. 
Das war´s - fertig!
"An Guad´n mitanand!"
 Zum Nachtisch den Schinken hauchdünn aufschneiden und mit einem Stamperl Apfelbrand geniessen.

Mein Fazit zur Tastybox
Eine tolle Idee, eine schmackhafte Idee - direkt vom Erzeuger Spitzenlebensmittel ins Haus geliefert!
Anfangs war ich skeptisch - doch die Käsespätzle haben nicht nur mich, sondern auch den Rest der Familie überzeugt, der Bergkäse hatte einen wunderbar würzigen und dennoch weichen Geschmack, die Spätzle mit Bier zu machen war mir neu.... und der Schinken, ja, was soll ich sagen..... schade, dass es nur so ein Ministückchen war, der schmeckte nämlich wirklich "sauguat!"
Lust bekommen auf bisschen Tasty? - Hier FoodieSquare gibt´s nähere Infos - und vor allem auch im September die nächste leckere Box!




Kommentare:

Alice im kulinarischen Wunderland hat gesagt…

OHJA der Schinken war wirklich lecka! Hätte ich auch gern ein bisschen mehr gehabt *grins* :)

Lara hat gesagt…

Jabs auch schon bei Alice gesehen und bin schwer begeistert von der Idee. Will das jetzt auch mal ausprobieren, da bekommt man ja gleich AP'tit!!!

Petra Losbichler hat gesagt…

Ich war vom Kochergebnis rundum begeistert - der Bergkäse hat eien wunderbaren Geschmack... einzig auf den Schnaps habe ich verzichtet :)